11 mal Edelmetall bei int. Kaiserwinkl ASKÖ Open 2016

30.04.2016 08:00

Bereits zum 6ten mal fand in der Dreifachhalle in Kössen die internationale Kaiserwinkl ASKÖ Open statt. 38 Vereine aus 8 Nationen kämpften um die begeehrten Medaillen und Pokale. Der TKD Club Raiffeisen Fieberbrunn, welcher u.a. von Devid betreut wurde, war mit 14 Athleten am Start. Ihren fünften internationalen Turniersieg in dieser Saison, sicherte sich Christina Pali, welche das Finale mit 8:4 gegen Spanien für sich entscheiden konnte. David Baumann zog mit zwei sehenswerten Kämpften - 13:2 und 12:6 - in das Finale. Verletzungsbedingt und kampflos musste David seinen Konkurrenten Gold überlassen. Andreas Andric wurde erst im Halbfinale durch den späteren Turniersieger aus Italien gestoppt und erkämpfte Bronze. Ebenfalls Bronze gewann Daniel Mauracher, welcher nach zwei Auftaktsiegen ein gelungenes Comeback auf internationaler Bühne feierte. Christina Erhardt und Alexander Hagale rundetetn mit Platz 5 das Ergebnis der "alten" Hasen ab.

Sehr erfreulich war das Ergebnis der "next" Generation. Gold erkämpften sich Melisa Jovanovic, Torsten Sinitean Singer, Kilian Siorpaes und Viktoria Treffer. Silber ging an David Tschurtschenthaler. Bronze erkämpfte sich Chiara Rudolf und Zoe Ebbrecht. Pascal Pali rundete das Ergebnis mit Platz 5 ab.

Mit insgesamt 5 x Gold, 2 x Silber und 4 x Bronze belegte der TKD Club Raiffeisen Fieberbrunn den 6. Platz in der Mannschaftswertung.

Zurück

Durchsuchen

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.