Devid holt mit Fieberbrunn Platz 3 bei Tiroler-MS

08.03.2014 17:00

Insgesamt 18 Vereine und 250 Sportler aus ganz Tirol trafen sich, am 08.03.2014, in der Sporthalle Wattens um sich bei den Landesmeisterschaften im Zweikampf zu messen. Devid betreute dabei als einer von 4 Trainern die Athleten des TKD Club Raiffeisen Fieberbrunn, welcher mit einem großen Team von 17 Sportlern in Wattens an den Start ging.

Überzeugen bei ihrer ersten Landesmeisterschaft konnte die "next Generation" mit 8 Medallien. Gold sicherten sich Halbmayer Emilio, Asslaber Roland, Weitlahner Elias, Lackner Bernhard und Pali Pascal. Die Silbermedallie erkämpften sich Siorpaes Kilian und Jovanovic Melisa. Zehentner Stefanie rundete das Ergebnis der Leistungsklasse II mit einer Bronzemedaille ab.

Ebenfalls schlugen die Fieberbrunner Zweikämpfer in der Leistungsklasse I zu und wurden wiedereinaml ihrer Favoritenrolle gerecht. Dabei erkämpften Baumann David, Anna-Lena Stöckl und die im Tiroler Olympiaprojekt stehende Christina Schönegger die Goldmedaille. Ebenfalls Gold - kampflos - ging an Krennwallner David.

Den 2ten Platz sicherten sich Mauracher Daniel, Pali Christina und Erhart Christina, welche ein gelungenes Comeback feierte. Hagale Alexander und Andreas Andric errangen jeweils Platz 3.

Mit diesem sensationellen Ergebnis sicherte sich der TKD Club Raiffeisen Fieberbrunn den 3. Platz in der Gesamtwertung.

Devid zeigte sich hocherfreut über die Gesamtleistung des gesamten Teams und richtetet bereits der Konkurenz aus, dass man vom Fieberbrunner Nachwuchs noch einiges zu sehen und hören bekommen wird. Weiteres führte Devid an, dass bereits mehrere Leistungsklasse I Athleten vom Bundestrainer Manuel Mark beobachtet werden und eine Einberufung in das Nationalteam in naher Zukunft anstehen würde.

Tolle Bilder gibts in der Bildergalerie hier.

 v.l.n.r. TKD Scorpions Austria Coach Marica, TWS Innsbruck Coach und Sieger der Gesamtwertung Martin sowie die Fieberbrunner Erfolgstrainer Martin und Devid

Zurück

Durchsuchen

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.