Erfolg auf Weltebene hält an

26.04.2016 18:00

Am 23. und 24. April fanden in Hamburg die German Open G1 (Weltranglistenturnier) statt. Teilnehmer aus aller Welt - u.a. Brasilien, USA usw. - kämpften um begeehrte Weltranglistenpunkte. Der Taekwondoclub Raiffeisen Fieberbrunn war mit insgesamt 3 Athleten bei diesem Event vertreten. Christina Pali, Junioren weiblich -52kg, überzeugte ein weiteres Mal auf der großen Bühne. Bei ihrem Debüt für die österreichische Auswahlmannschaft besiegte die junge Fieberbrunnerin England und Polen. Erst im Halfinale wurde sie durch die deutsche Topkämpferin gestoppt. Mit ihrer zweiten Bronzemedaille bei einem Weltranglistenturnier sicherte sich Christina das Ticket für die kommenden Juniorenweltmeisterschaften in Kanada im November. Abermals war Christina wieder beste österreichische Kämpferin und gewann auch das einzige Edelmetall.

Nach berufsschulbedingter Trainingspause schuf sich David Baumann, Junioren männlich -63kg, für die Qualifikation zur Junioren-WM, welcher sich mit 2 Siegen den fünften Platz erkämpfte, eine gute Ausgangsbasis. Bei den Austrian Open G1 kann sich David mit einer weiteren Top-Platzierung noch das Ticket für Kanada sichern.

Alexander Hagale (Junioren männlich -63kg), welcher wie David, für unseren Verein antrat, musste sich diesmal nach der ersten Runde aus dem Turnier verabschieden.


Zurück

Durchsuchen

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.