Medaillenregen bei Staatsmeisterschaften

07.11.2017 19:41

Am 28.10.2017 fanden im Lions Dome (NÖ) die diesjährigen Staatsmeisterschaften im Taekwondo statt. Knapp 50 Mannschaften aus allen Bundesländern kamen, um sich mit den Besten des Landes zu messen. Der TKD CLUB RAIFFEISEN FIEBERBRUNN entsandte für die Kampfbewerbe 12 und für die technischen Formenbewerbe 6 Athleten und konnte auch in diesem Jahr als einer der erfolgreichsten Vereine Österreichs mit nicht weniger als 16 Medaillen die Heimreise antreten.

Österreichische Meistertitel erzielten nach klarer Überlegenheit in tollen und spannenden Kämpfen Torsten Sinetean-Singer, Chiara Rudolf, Viktoria Treffer und Zoe Ebbrecht, ebenso überzeugend waren in den technischen Bewerben Bianca Wurzenrainer, die EM-Bronzemedaillengewinnerin dominierte dabei die Juniorinnenklasse mit einigen Nationalkaderangehörigen klar, und Anita Schermer/Martin Seelos im Paarlauf.

Jeweils der österreichische Vizemeistertitel ging nach sehr knappen Finalentscheidungen an die Kämpfer Luna Ebbrecht, Sven Sinetean-Singer, Andreas Andric und Fabian Gerhardt sowie mit meist nur Hundertstelpunkterückständen an die Formenläufer Anita Schermer, Köck Judith und Martin Seelos in den Einzelbewerben und an das Team Bianca Wurzenrainer/Anna Mitterweissacher/Jana Köck.

Bronze holte zusätzlich noch Kämpfer Markus Perschinka und  überraschend Formenläuferin Anna Mitterweissacher im Einzel der starken Juniorinnenklasse.

Nur knapp an den Medaillen scheiterten Daniel Mauracher, David Tschurtschenthaler und Alexander Hagele jeweils mit Platz 5, unterstrichen damit aber den starken Auftritt der Mannschaft.

Zurück

Durchsuchen

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.