Gelungener Start ins neue Wettkampfjahr

18.01.2014 08:00

Mit dem 33. internationalen Reutlinger/Tüberinger Creti Cup startete Devid mit dem Team Raiffeisen Fieberbrunn in das Wettkampfjahr 2014. Der Creti Cup zählt zu den ältesten und größten Turnieren Europas und ist ein offizielles Punkteturnier für Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien. Knapp 600 Teilnehmer aus 10 Nationen (u.a. Frankreich, Israel, Litauen, Tschechien usw.) lieferten sich über 2 Tage spannende und harte Kämpfe.

Das internationale Zweikampfteam des TKD Raiffeisen Club Fieberbrunn reiste mit insgesamt 6 Athleten an und sicherte sich gleich 4 Medaillen.

Gold ging an Christina Pali (LK 2), welche zum ersten Mal in der Juniorenklasse startete. Dabei zeigte Christina eine wahre Machtdemonstration und fertigte ihrer Gegnerinnen im zweistelligen Punktebereich ab.

Ebenfalls zum ersten Mal in der Juniorenklasse vertreten war Anna-Lena Stöckl (LK 1), welche durch perfekte Taktik, Technik und Kampfwillen erst im Finale gestoppt werden konnte - somit Silber für Anna-Lena.

David Baumann (LK1) sicherte sich mit seinem Finaleinzug ebenfalls den 2. Platz und errang wertvolle Qualifikationspunkte für die heurigen Junioren Weltmeisterschaften.

Das 4te Edelmetall sicherte sich mit einem dritten Platz Alexander Hagale (LK2) und zeigte eine erfreuliche Steigerung zum Vorjahr.

Bereits in den Vorrunden scheiterten die beiden Fieberbrunner Senioren Andreas Andric und Daniel Mauracher, welcher sich dem Doppeleuropameister (2011 Kadetten und 2013 Junioren) und Deutschen Meister 2013, der Herrenklasse, geschlagen geben musste.

Über die Ausbeute zeigte sich Devid zufrieden und bereitet das Zweikampfteam schon auf die nächsten Turniere - die Trelleborg Open G1 und Tiroler Meisterschaft - vor.

 David Baumann sammelte wertvolle Punkte fürs Nationalteam.

Zurück

Durchsuchen

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.